Blog Amazing things that
bring positive results

Cracking the code of Innovation

Die Zeitung Forbes hat die Ergebnisse aus einer Studie veröffentlicht. Die Quintessenz daraus ist, dass für Innovationen nicht nur gute Ideen notwendig sind, sondern auch das entsprechende Unternehmensumfeld. Dafür haben sie fünf Faktoren herauskristallisiert:

    • klare und spezifische Definition der Innovations-Strategie,
    • gelebte Unternehmens-Organisation für neue Produkte und Prozesse,
    • effiziente Prozesse für die Ideen Generierung und Umsetzung,
    • konsequentes Managen eines vielseitigen Innovations-Portfolios – mit angebrachtem Umfang, Komplexität und Geschwindigkeit,
    • effektives Skalieren neuer Geschäftsideen mit den richtigen (eigene Anmerkung: internen) Ressourcen.

     

    Auf dem Punkt gebracht heißt es dort: „Put good ideas in a bad company and they die.“

     

    Damit werden ein weiteres Mal unsere Erfahrungen im Innovationsmanagement bestätigt.

Comments (0)