Induktions Laden Archives - Lion Innovation GmbH

Tesla plant Lade-Infrastruktur

Tesla hat mit dem aktuellen Model S ordentlich vorgelegt. Das Unternehmen plant in Zukunft nicht wie heute nur teure und exklusive Elektro-Fahrzeuge zu produzieren, sondern auf lange Sicht auch preiswerte. Dafür ist eine entsprechende Lade-Infrastruktur notwendig. Das hat Tesla erkannt und investiert nicht nur in den USA in konkrete Maßnahmen. Sogar Kooperationen in Deutschland sind geplant.

Drahtloses Aufladen von E-Fahrzeugen

Drahtloses Aufladen der Batterien von Elektrofahrzeugen wird in immer mehr Studien bestätigt. Die Untersuchungen beschränken dabei nicht nur auf induktive Parkplätze sondern untersuchen vor allem gezielt das Laden während der Fahrt.

Das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie der belgischen Initiative „Flanders’ DRIVE“ vom 26. Juni 2013 finden Sie hier. Es folgt eine kurze Zusammenfassung zum Ergebnis der Machbarkeitsstudie:

Das drahtlose Laden elektrischer Fahrzeuge per Induktion ist fest ebenso effizient möglich wie das Laden mit Kabel. Beteiligt an der Studie waren neun Unternehmen:

Das induktive System zum drahtlosen Laden von elektrischen Fahrzeugen besteht aus 2 Teilen: Ein Teil befindet sich auf der Unterseite des Fahrzeugs. Der andere Teil  auf der Fahrbahndecke oder im Boden einer Ladestelle. Wenn beide Teile übereinander liegen, wird das Fahrzeug drahtlos aufgeladen.

Untersucht wurden zwei induktive Ladesysteme: eines, das ein elektrisches Auto in sieben Stunden auflädt sowie ein Schnelladesystem, das in einer Stunde auflädt. Auch das Laden von Bussen im Stand und in Fahrt war Gegenstand der Untersuchung. Beide Anwendungen funktionieren effizient, sowohl bei einer Fahrbahndecke aus Beton als auch aus Asphalt.